Immer wieder Fieberblassen – Was kann man tun?

Eine Freundin von mir bekommt etwa jedes Vierteljahr eine Fieberblase an der Unterlippe, meist nachdem sie sich ein paar Tage überlastet gefühlt hat. Obwohl ich ihr oft geraten habe, sich vorsichtshalber eine Schachtel Zovirax zurückzulegen, hat sie im Bedarfsfalle nie welche und muss die Fieberblase sozusagen „aussitzen“.

Fieberblasen (Herpes) sind Zeichen für eine Virusinfektion eines Nervs. Zovirax (Aciclovir) hemmt die Virusvermehrung und wenn man es rechtzeitig einnimmt, kann man die Fieberblase ganz oder teilweise stoppen.

Besser aber man verhindert von Haus aus die Entstehung. 75 bis 90 Prozent der Menschen in Österreich sind positiv auf Herpesviren und können daher Fieberblasen bekommen. Alle anderen können sich natürlich jederzeit anstecken, z.B. beim Küssen.

Am besten hilft eine Stärkung des Immunsystems, das verhindert, dass sich die Viren vermehren können: Wir empfehlen dazu eine spezielle immunstärkende Kurz-Infusionsbehandlung, kombiniert mit TCM-Wirkstoffen. Gerne stehen wir Ihnen bei Interesse für nähere Informationen zur Verfügung.

Ihr DDr. Heinrich

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren

handphone cart mail