Sichtbare Gesichtsverjüngung durch Bioidentische Hormone

Kürzlich fragte mich eine Patientin folgendes:

Ich lebe in Australien und interessiere mich für eine verjüngende Behandlung mit hormoneller Regeneration. Haben Sie Vorher- und Nachher-Fotos von Patientinnen, die eine BHRT machten, damit ich die Wirkung sehen kann?

Hier sind zwei Fotos, das eine vor, das andere nach der Behandlung aufgenommen, die das Ergebnis einer Behandlung mit bioidentischen Hormonen (Bioidentical Hormone Replacement Therapy, BHRT) im Gesicht einer Patientin zeigen:

Testimonial von M. Rozas

Auf dem Vorher-Foto unserer recht attraktiven Patientin sieht man die typischen Zeichen hormoneller Defizienz bei 50-Jährigen: Gesicht hager und Wangen hohl, weil Nebennierenrindenhormone fehlen, Erschlaffung des Gesichts um die Mundregion wegen Mangels an Wachstumshormon, Haut dünn und trocken wegen Mangels an Pregnenolon, kleine Fältchen im Gesicht als Folge der verringerten Ausschüttung an Geschlechtshormonen. Bei genauerem Hinsehen kann man erkennen, dass das Haar am Haaransatz der Patientin schütter wurde. Dies ist ein Zeichen, dass die männlichen Hormone bei ihr weniger stark fehlten, als die weiblichen.

Das Nachher-Foto wurde nach etwa 4 Monaten Therapie aufgenommen und zeigt eindrücklich, inwieweit die Alterung des Gesichtes durch die hormonelle Regeneration rückgängig gemacht werden konnte. Die Patientin sieht um gut 15 Jahre verjüngt aus, das Gesicht hat Volumen und Straffheit zurückgewonnen, die Haut ist deutlich glatter und frei von Fältchen. Sie sieht super aus und hat sich auch entsprechend gefühlt!

Wie läuft die Behandlung ab? Zu Beginn einer solchen Hormonal Regeneration® by DDr. Heinrich wird eine umfassende Analyse erstellt, die Auskunft über Hormonstatus und allgemeinen Gesundheitsstatus gibt. Dies erlaubt einen individuell angepassten Therapieplan zu erstellen und die Hormonspiegel des Körpers in der Folge wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Da bioidentische Hormonen unseren menschlichen Hormonen in ihrer chemischen Struktur gleichen ist die Therapie bei richtiger Dosierung frei von Nebenwirkungen. Die Dauer einer Hormonal Regeneration® beträgt meist 3 bis 6 Zyklen (1 Zyklus = 28 Tage) und kann je nach Bedarf wiederholt werden.

Wenn man einen besonders beeindruckenden Regenerationseffekt wünscht, kann man die Therapie mit bioidentischen Hormonen mit einer Stammzellbehandlung der Haut kombinieren, die zusätzlich auf Zellebene wirkt.

Ihr DDr. Heinrich

Jetzt Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren

handphone cart mail